Preußen-Homepage > Aktuelles > News > Aktuelle News

Turniersieg in Apolda

17.06.2024 von Markus Fromm

Unsere E1 war am Samstag zu Gast beim Kaufland-Cup des BSC Aufbau Apolda. Gespielt wurde in 2 Gruppen á 4 Mannschaften mit 10 Minuten Spielzeit in der Vorrunde.

Im ersten Spiel stand unser Team der Mannschaft des FC Empor Weimar 06 gegenüber. In einem recht ausgeglichenen Spiel hatten wir die besseren Chancen, gerieten jedoch durch einen Absprachefehler in der Abwehr mit 0:1 in Rückstand. Luis Helbing gelang nach schöner Direktabnahme noch kurz vor Schluss der mehr als verdiente Ausgleich.

Das zweite Spiel bestritten wir gegen die 2. Mannschaft des Gastgebers BSC Aufbau Apolda. Wir bestimmten das Spiel relativ deutlich, jedoch wollte der Ball nicht über die Torlinie. In der letzten Minute erlöste uns Bill Keil mit einem wuchtigen Schuss unter die Latte mit dem 1:0-Siegtreffer.

Das letzte Vorrundenspiel hatten wir gegen den FSV Sömmerda, die Höhe des Sieges entschied über Tabellenplatz 1 oder 2. Mit dem Druck, viele Tore zu schießen, wurde das Spiel eher ein Krampf, es wurde hektisch und letztendlich gelang Jesse Römhild nach guter Kombination mit Luis und Leo doch noch der Siegtreffer.

Im Halbfinale wartete der bis dahin ungeschlagene Tabellenführer der anderen Gruppe SV Fortuna Großschwabhausen auf uns. Der Respekt war aufgrund einiger sehr groß gewachsenen Spieler da, jedoch spielten wir hier unser bestes Spiel und gingen relativ früh mit 1:0 durch Bill Keil in Führung. Leider führte in der letzten Minute ein Konterangriff mit feiner Flanke über den Torwart zum glücklichen Ausgleich. Danach hieß es 9-Meterschießen, dort behielten wir die Nerven und gewannen das Duell nach Treffern von Bill und Tom mit 2:1, da die Gegner den Ball zwei mal über das Tor schossen.

Das Finale führte zu einem Wiedersehen mit dem FC Empor Weimar. Diesmal wollten wir es besser machen und legten direkt mit einigen Hochkarätern los, allerdings war der Weimarer Torhüter nicht zu bezwingen. So kam es, wie es kommen musste und wir legten dem Gegner das 1:0 praktisch selbst vor die Füße, nach einem zu kurz geratenen Rückpass stand der Stürmer allein vor Tom und nutzte dies zum 1:0. Danach warfen wir alles rein und Leo Adloff erlöste uns kurz darauf mit dem 1:1. Viel mehr passierte nicht und so gab es wieder die Entscheidung im Neunmeterschießen.

Wieder hießen die Torschützen Bill und Tom, der Gegner schoss den ersten Ball über das Tor und den dritten Schuss parierte Tom sehenswert.

Der Jubel war riesig und der perfekte Saisonabschluss geschafft! 

Luis Helbing wurde zudem noch zum besten Spieler des Turniers ausgezeichnet.

 

Preußen: Tom Ewert, Eneas Stude, Milan Schmidt, Julian Buntrock, Bill Keil, Ali Rasouli, Leo Adloff, Jesse Römhild, Lenny Schmidt, Jo Lehmann, Luis Helbing

Zurück