Preußen-Homepage > Aktuelles > News > Aktuelle News

Wildes 5:5 gegen Großengottern im ersten Testspiel 24/25

05.07.2024 von Markus Fromm

Die zahlreichen Zuschauer sahen am Donnerstagabend ein unterhaltsames Testspiel im Stadion der Freundschaft. Zwischen Preußen Bad Langensalza und SC Großengottern hieß es am Ende 5:5.

Die Preußen gingen mit vier Neuzugängen ins Rennen, während Großengotterns Team eingespielt wirkte und ordentlich Paroli bot. Die Führung erzielte zunächst der Gastgeber durch Routinier Fiß, der den Ball an Thormann vorbei spitzelte und ins leere Tor traf.

Doch die Gäste drehten die Partie binnen drei Minuten. Zunächst traf Ex-Preuße Euchler mit einem Heber über Preußens neuen Keeper Dittrich, kurz danach nutzte Leon Schleip eine Eingabe zum 1:2. Direkt im Gegenzug überlistete Fiß in alter Manier den Gotterschen Schlussmann und es stand nach 20 Minuten erneut Unentschieden. Die Fans kamen durchaus auf ihre Kosten.

In die Halbzeit ging es jedoch mit der Führung für den SC 1918. Renz tauchte im Strafraum auf und hatte keine Mühe zum 2:3. Zuvor hatten Schleip für Gottern und Harbauer für Preußen das Tor auf dem Fuß für ihr Team. Kurz vor der Pause wäre Scholl mit einem Schuss neben den Kasten und erneut Harbauer mit einem Abschluss, den Thormann mit der Pranke rettete, beinahe erfolgreich gewesen.

Kaum startete der zweite Durchgang, ging es wieder Schlag auf Schlag. Fiß erzielte seinen dritten Treffer im Spiel zum 3:3 und wiederum kombinierte sich Großengottern viel zu einfach durch Preußens Defensive zum 3:4. Der Landesklasse-Vertreter markierte sogar das 3:5 durch einen platzierten Treffer aus 20 Metern durch Bednarz.

In der Schlussphase hatte Linz zunächst die doppelte Möglichkeit, scheiterte allerdings an Bärtig, dann schlich sich Preußens Rückkehrer Reinhold ins Rampenlicht. Erst erzielte er mit einem 35-Meter-Kracher das 4:5, dann staubte er zum 5:5 ab und rettete die Ehre für die schwarz-weiße Mannschaft.

Großengottern verlangte den Kurstädtern alles ab und die Preußen haben vor allem in der Abwehr einige Baustellen. Nun stehen noch vier Testspiele auf fremden Sportplätzen für den FSV Preußen an, ehe Anfang August die Pflichtspiele beginnen.

Tore: 1:0 Fiß (7.), 1:1 Euchler (16.), 1:2 L. Schleip (18.), 2:2 Fiß (19.), 2:3 Renz (41.), 3:3 Fiß (48.), 3:4 N. Schleip (51.), 3:5 Bednarz (63.), 4:5 Reinhold (87.), 5:5 Reinhold (89.)

Preußen: Dittrich, Meißner, Schack, Seidel, Harbauer, Dolzer, Fiß, Linz, Engel, Liedel, Touray

eingewechselt: Fernschild, Reinhold, Pawlak, Seifert, Noack

Zurück